Hygienischer Luftwechsel – Expertentipp

Als Schimmelpilzsachverständiger komme ich vermehrt zu Schimmelpilzschäden, die auf mangelhafte Lüftung zurückzuführen sind. Für den Bewohner sind nur bis  zu drei Lüftungen am Tag zumutbar, aber bei luftdichten Gebäuden sind für den hygienischen Luftwechsel viel mehr Lüftungszyklen erforderlich.

In Südtirol werden die Häuser dank unseres guten Handwerks sehr gewissenhaft thermisch isoliert und luftdicht gebaut, das viel Ersparnis von Heizenergie bringt. Deshalb ist es aber unerlässlich eine bedarfsgesteuerte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung einzuplanen, die nach Bedarf der Bewohner die Luftfeuchtigkeit und den CO2 Wert automatisch regelt, sodass das Gebäude ideale Luftfeuchte und genügen Frischluft erhält, aber auch nicht durch Überlüftung zu trocken wird.

Vorteile:

  • Keine Schimmelprobleme
  • Gesünder ökologischer Wohnen
  • Besser Schlafen
  • Mehr Wohlbefinden

Gerne berate und berechne ich Ihnen den hygienischen Luftwechsel bei Ihrer Sanierung oder Ihrem Bauvorhaben.

Werner Radmüller

Sachverständiger für Schimmelpilzschäden

(Zert.TÜV Rheinland)

Werner Radmüller

Werner Radmüller

Sachverständiger für Erkennung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzschäden (TÜV)

mehr Beiträge

Kommentar verfassen